ZUHAUSE IST ES AM SCHÖNSTEN

ANDREAS STEFFEN BEI DER WELTMEISTERSCHAFT IN BUXTEHUDE

„Ich hatte mir schon die ein oder andere Überraschung erhofft“, erklärt
Andreas Steffen am Sonntag kurz vor den Finalläufen der 11. Runde der FIA
Rallycross Weltmeisterschaft. Der traditionelle Estering in Buxtehude wurde
von 25.000 Zuschauern in ein internationales Rallycross-Festival verwandelt.
Zuschauer aus ganz Europa besiedelten die Rennstrecke und feierten die
Teilnehmer der Weltmeisterschaft. Unter ihnen auch Andreas Steffen, als
Buxtehuder, der Lokalmatador.

Den kompletten Pressetext findet Ihr hier:
Pressemitteilung